Willkommen zurück, Mareile Höppner! Moderatorin ist wieder im Einsatz für RTL-“Extra”

Zurück zu RTL
Mareile Höppner ist am Dienstag „Extra“.

Für Mareile Höppner fühlt es sich an wie die Familie, in die man nach Jahren zurückkehrt: Die erfahrene Moderatorin ist jetzt wieder für RTL im Einsatz und geht mit dem Magazin „Extra“ die großen Schritte – in einer neuen Sendung, länger denn je und richtig brisant. Themen.

„Mareile Höppner ist das wohl bekannteste Gesicht im Boulevard-TV“, schätzte die Deutsche Presse-Agentur (dpa) ein. Ein Gesicht, das RTL-Zuschauer auch in Zukunft wieder erwarten dürfen. Auch, weil die 45-Jährige genau hier ihre TV-Karriere startete, bevor sie nach Stationen bei ProSieben und Sat.1 zur ARD wechselte, um dort die letzten 15 Jahre das Magazin „Brisant“ zu moderieren.

Höppner kehrt jetzt nach Hause zurück und erklärt: „So ist das mit der Familie, auch wenn man jahrelang weg ist, man ist immer herzlich willkommen.“ Schließlich wartet sie bei RTL mit der Moderation des seit 1994 bekannten Magazins „Extra“ auf einen Vertrauensjob. Hier folgt sie den großen Schritten, die Birgit Schrowange und Nazan Eckes hinterlassen haben.

Höppner hat jedoch keine Angst davor, Erwartungen zu erfüllen. „Wir bringen, was der Name verspricht. Wir bringen das gewisse Extra an Aktualität. Mit Reportern, die Nachrichten entdecken und sich trauen, die in vielen anderen Sendungen nur Nachrichten bleiben“, gibt sie die Richtung für ihre neue Arbeit vor .

“Ein starker Start”

“Extra” im Fernsehen

Das Magazin „Extra“ mit Mareile Höppner erscheint dienstags um 22:35 Uhr auf RTL und ist auch auf RTL+ verfügbar.

Wenn das Magazin am Dienstagabend um 22.35 Uhr mit ihm erstmals live geht, sei „ein starker Start“ garantiert, verspricht Höppner, ohne vorab zu viel verraten zu wollen. Nur so viel: „Für mich wird es eine sehr persönliche Show. So viel sei gesagt, wir diskutieren über ein Thema, das uns alle angeht und bei dem wir gerne die Augen verschließen.“

“Extra”-Fans werden es wissen: Mit der Ausstrahlung am Dienstagabend wechselt das Magazin, das bisher montags ausgestrahlt wurde, auf einen neuen Sendeplatz. Mit 85 Minuten ist es länger denn je. „Zum Glück neige ich nicht dazu, emotional zu werden“, gibt Höppner vorab einen Einblick in ihr Seelenleben. Auf das „neue Wohnzimmer“ freut sie sich aber auf jeden Fall.

Auch im Einsatz bei “Stern TV”.

Ein Salon, in dem der Boulevard sicherlich wieder ins Spiel kommen wird, vor dem die Moderatorin keine Bedenken hat. „Das Wort ‚Boulevard‘ kommt von der eigentlich sehr netten Idee, dass Leute auf dem Boulevard über Themen sprechen, die sie für so wichtig halten, dass man auf der Straße darüber reden möchte“, sagte sie der dpa. Und weiter: “Ich habe es immer als meine Pflicht angesehen, diese Geschichten sowie jede andere Botschaft zu erzählen.”

Doch das Themenspektrum, aus dem Höppner auf „Extra“ schöpfen kann, ist noch größer. Die Zuschauer erwartet weiterhin „ein volles Programm aus investigativen Reportagen, spannenden Geschichten und informativen Ratgebern für Verbraucher“, erklärt RTL. Und wenn Höppner mal Lust auf einen Tapetenwechsel aus ihrem neuen Wohnzimmer hat, kann sie das auch mal haben. Immerhin ist sie bereits stellvertretende Moderatorin von „stern TV am Sonntag“.

Source

Auch Lesen :  Ich habe eine KI mein Buch nachschreiben lassen und bin entsetzt, wie gut sie ist

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button