Verschnaufpause für die Aktienmärkte | Wirtschaft

Von G20-Gipfel Das 17. Treffen dieser Art fand am 15. und 16. November in Bali statt. Der Ausgang war lange ungewiss – doch die Mitglieder des G20-Gipfels einigten sich schließlich auf eine Abschlusserklärung. Darin verurteilen viele, aber nicht alle Staaten den russischen Angriff auf die Ukraine.

Letzte Woche fand auch die UN-Klimagipfel in Ägypten statt. Die Ziele bleiben gleich: Dekarbonisierung von Industrie und Verkehr, Erderwärmung nicht mehr als 1,5 Grad. Aber der Kampf um Klimahilfe für ärmere Länder erschwerten sie die Beratungen.

Nach der endgültigen Zählung von Zwischenwahlen in den USA Die Republikaner haben im Repräsentantenhaus einen leichten Vorteil. Die Sprecherin der Demokraten Nancy Pelosi resigniert. Mit 82 Jahren weicht der knallharte republikanische Gegner jüngeren politischen Kräften.

das Inflation in Großbritannien von hohem Niveau weiter gestärkt. Im Oktober 2022 stiegen die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahr um 11,1 Prozent. Neben Energieproblemen sehen Marktbeobachter auch die langfristigen Folgen des Brexits als Auslöser.

Auch Lesen :  Rostock: OB-Wahl wird in Stichwahl entschieden | NDR.de - Nachrichten

das Immobilienpreise in der Schweiz er steigt weiter, je nach Region um etwa 2 Prozent oder mehr im dritten Quartal. Besonders stark gestiegen sind die Preise für Ferienwohnungen und Wochenendhäuser in den Alpen. das Hypothekendarlehen entspannen Sie sich in der Zwischenzeit ein wenig. Bei den Mieten ist die zusätzliche Kosten Nebenkosten (Heizung und Beleuchtung).

Die EU baut ihr eigenes auf Satellitensystem für stabiles Internet im ländlichen Raum. Deshalb investiert die Europäische Union 2,4 Milliarden Euro in ein neues Netz. Aus technischer Sicht ist das Projekt umstritten.

derjenige, der geht Finanzminister Ueli Maurer er ist besorgt und warnt im NZZ-Interview vor noch grösseren Defiziten. Die Armut wuchs, das Parlament war zu großzügig.

Spuren von Büste FTX (Handelsplattform für Kryptowährungen) führt ebenfalls in die Schweiz. Hunderte von Unternehmen könnten infolge des Bitcoin-Crashs weltweit bankrott gehen. Bitcoin blieb diese Woche bis auf 16.000 USD niedrig, was einem Rückgang von 20 Prozent gegenüber dem Absturz und mehr als minus 70 Prozent gegenüber dem Hoch entspricht.

Auch Lesen :  Rückruf bei Aldi und Kaufland wird ausgeweitet: Nervengift in weiteren Produkten

Unternehmensnachrichten

Der Schweizer Pharmariese Roche muss einen Rückschlag bei der Forschung für ein neues Alzheimer-Medikament verkraften. Dies konnte das Fortschreiten der Krankheit bei Patienten im Frühstadium nicht verlangsamen.

Am Investorentag, dem Zürich Versicherung ZFS neue und ehrgeizige Ziele für 2020-2022 und noch mehr Fokus auf Innovation, um Kundenbedürfnisse zu erfüllen. Alle Finanzen sind im „grünen“ Bereich und Anleger profitieren weiterhin von einer üppigen Dividendenrendite.

Das Medizintechnikunternehmen Burgdorf Ypsomed Umsatzsteigerung im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres 2022/23. Der Umsatz stieg im Halbjahr bis September um 9,7 Prozent auf CHF 244 Millionen. Die Rentabilität ist deutlich gestiegen. Das Betriebsergebnis (EBIT) hat sich mit CHF 19 Mio. fast verdoppelt, ebenso der Reingewinn mit CHF 15,4 Mio.

Auch Lesen :  Nireeka Revenant: E-Mountainbike mit 1.000 Watt, ABS und knapp 130 Kilometer Reichweite

kehrt zurück

Der SMI ist in diesem Jahr um 15 Prozent gefallen. Die Hauptursachen waren der Krieg in der Ukraine, Inflation und vor allem stark steigende Energiepreise ebenso wie Rate steigt die Zentralbanken. Obwohl sich die Inflation in den USA leicht verlangsamt, ist sie in der EU mit 10 Prozent oder mehr immer noch sehr hoch.

Hoffnungen auf kleinere Zinserhöhungen in den USA führten zu einer Erholung der Aktien. Allerdings handelte es sich bei den Kurssteigerungen hauptsächlich um kurzfristige Deckungen. Voraussichtlich wird es im Dezember eine weitere Zinserhöhung geben. Die Nationalbank will sich beteiligen, auch wenn die Inflation in der Schweiz nur 3 Prozent beträgt.

Ein nachhaltig soliderer Aktienmarkt ist also erst 2023 zu erwarten.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button