Raue Zeiten in der Wirtschaft: 4 Tipps, wie Firmen jetzt ihre Verkäufer fit machen müssen

Berlin (ots) – Hohe Inflation, steigende Energiepreise, knappe Ressourcen – die Probleme häufen sich und stellen immer mehr Unternehmen vor scheinbar unüberwindbare Hindernisse. Um die finanziellen Herausforderungen zu meistern und mehr Kunden mit ihrem Angebot zu überzeugen, müssen sie nun die Leistung ihrer Verkäufer maximieren.

„Aufgrund dieser Krisen fragen mich immer mehr Unternehmer, wie sie ihren Vertrieb wieder hochfahren können. Sie müssen meiner Erfahrung nach einerseits bei der Mentalität ihrer Verkäufer und andererseits bei deren Konzepten ansetzen“, sagt Fabian Durek.

In diesem Artikel teilt er vier Tipps, die Unternehmen anwenden, um die Leistung ihrer Vertriebsmitarbeiter zu maximieren.

1. Fahren des Zuges

Wer ist für schlechte Zahlen in einem Unternehmen verantwortlich? Letztlich gehen solche Analysen immer auf die Führungsebene zurück. Hier sitzen die Verantwortlichen für die Auswahl und Ausbildung der restlichen Belegschaft.

Auch Lesen :  Transport - Taxifahren in Hessen wird teurer - Wirtschaft

Wenn die Qualität der Belegschaft nicht den Erwartungen entspricht, müssen möglicherweise die Rekrutierungsfähigkeiten der Führungskräfte angegangen werden. Wie Vertriebsexperte Fabian Durek betont, ist an dieser Stelle ein auf die Führungsebene ausgerichtetes Training sinnvoll, das an dieser Stelle ansetzt.

2. Verkäufer schulen

Die Verkäufer wiederum sind für den tatsächlichen Verkauf verantwortlich. Ein häufiger Fehler ist es, sie tief zu werfen und zu hoffen, dass mit der Erfahrung die Erfolgsquote steigt. In vielen Fällen fehlen den Beteiligten jedoch die Kerngrundlagen, die in einer Verkaufsschulung vermittelt werden können. Im übertragenen Sinne wird aus der Flachsäge des gescheiterten Verkäufers ein scharfes und effektives Sägeblatt, das den Weg für neue Erfolge ebnet.

3. Bieten Sie Mindset-Training an

Auf der anderen Seite gibt es unbewusste Blockaden, die den Verkaufserfolg behindern können. Sie wirken sich negativ auf die Motivation aus und verhindern eine konstante Leistung auf hohem Niveau. Fabian Durek zeigt seinen Klienten, wie solche mentalen Hürden durch gezieltes Training auf psychologischer Ebene überwunden werden können. Gerade in wirtschaftlich schwieriger werdenden Zeiten kann es sich kein Unternehmen leisten, auf diese Qualitäten zu verzichten.

Auch Lesen :  DAX-Gewinne bröckeln: Zeit für Gewinnmitnahmen?

4. Investieren Sie in Coaching

Der vierte Punkt führt zu der Frage, an wem sich die Verkäufer eines Unternehmens orientieren können. Meist fehlt es im Vertrieb an klaren Icons, die ihrem Umfeld mit ihrer Erfahrung weiterhelfen können. An dieser Stelle lohnt sich der Blick auf erfahrene Verkaufstrainer, die selbst über praktische Erfahrung verfügen und es gewohnt sind, dieses Wissen an andere weiterzugeben.

Dieser externe Impuls trägt dazu bei, die Vertriebsleistung deutlich zu steigern und der aktuellen Wirtschaftskrise zu trotzen. Die Anschaffungskosten, die ein solches Engagement mit sich bringt, amortisieren sich bereits nach kurzer Zeit und können somit als sinnvolle Investition in die Zukunft des Unternehmens angesehen werden.

Auch Lesen :  Internet - Musk plant bei Twitter Gremium für Inhalte-Entscheidungen - Wirtschaft

Über die SHRS Consulting GmbH:

Sabrina Nennemann und Fabian Durek sind die Gründer und Geschäftsführer der SHRS Consulting GmbH und Experten im Haustürgeschäft. Sie unterstützen die Türverkäufer mit gezielten Schulungen dabei, ihr Geschäft zu stärken, neue Verkaufskompetenzen zu erlernen und ihren Umsatz schrittweise zu steigern. Weitere Informationen unter: https://shrs.de/

Pressekontakt:

SHRS Consulting GmbH Sabrina Nennemann und Fabian Durek E-Mail: [email protected] Website: https://shrs.de

Pressekontakt: Ruben Schäfer E-Mail: [email protected]

Originalinhalt von: SHRS Consulting GmbH, übermittelt durch news aktuell

Newsroom des Presseportals: news aktuell GmbH

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button