NFL: Brady-Show in München: Buccaneers besiegen Seahawks

Stand: 14.11.2022 07:44 Uhr

Superstar Tom Brady und die Tampa Bay Buccaneers haben am Sonntag (13.11.22) vor großem Publikum das Erstrundenspiel der National Football League in Deutschland gewonnen.

Das Münchner Stadion unterlag dem Südteam aus Florida Seattle Seahawks mit 21:16 und versetzte seine rot-weiß gekleideten Fans in Ekstase. Quarterback Brady warf zwei Landungbestanden und mit dem Pass 258 Plätze bekommen Meter. Auch im Schlussviertel gelang dem 45-Jährigen ein Treffer Verbindung.

Zum Super Bowl– Sieger im Jahr 2021, dies ist der zweite Sieg in Folge nach Beginn der Saison; der Trainerstab Tod Bowles behauptet seine Führung in der NFC Süd. das Seahawks kassierte seine erste Niederlage nach vier Siegen in Folge.

Mehrere Stunden vor dem Anpfiff hatten tausende Fußballfans die Esplanade vor dem Münchner Stadion in rasende Stimmung versetzt. NFL– Die Partei hat sich geändert. Später feierten rund 69.800 Menschen im Stadion weiter und sorgten mit der La-Ola-Welle für viel Lärm. Die meisten von ihnen blieben nicht einmal eine Minute an ihrem Platz. Der Ticketverkauf steht laut Liga an erster Stelle NFLGroßwild in Deutschland. Etwa drei Millionen Tickets stehen zum Verkauf.

Deutsche Sportprominenz da draußen

Der erste Auftritt von brady Auch die deutsche Sportprominenz will sich das nicht entgehen lassen. Thomas Müller, Jamal Musiala und Co. vor der Reise zum WM-Treffpunkt der Fußball-Nationalmannschaft am Spielfeldrand versammelt; Seine Bundesliga-Teamkollegen Mats Hummels (Dortmund) und Christoph Kramer (Mönchengladbach) sowie Tennisspieler Alexander Zverev verfolgten das historische Fußballspiel vom Rasen aus.

Auch Lesen :  Juventus vs. PSG Tipp, Prognose & Quoten 02.11.2022

Bis zum ersten Punkt mussten sich alle noch gedulden. Vielleicht trugen die Reiseanstrengungen und der Jetlag anfangs dazu bei, dass auf beiden Seiten die Konzentration fehlte. Seattles Schauspieler Gene Smith getrampelt beim Versuch vorbeizukommen, der Freibeuter Das Linke Feldziel– Ausprobieren.

14:0 zur Pause

Erst zu Beginn des zweiten Viertels wurde geholt brady Fans werden sehr zufrieden sein. gerade, hart”Seahawks“-Chris hallte auf dem Feld wider, der 45-jährige Schauspieler warf den Ball. Julio Jones. Der schnelle Passant tanzte Seahawks– Verteidigt und rannte in die Endzone. Nach einem weiteren Angriff ging er Super Bowl– Sieger 2021 mit 14:0 zur Pause.

Leiter der Liga Roger Goodell verfolgten die Veranstaltung mit zufriedenen Kommentaren. Die Stimmung dürfte für den 63-jährigen Kommissar Grund genug sein, künftig weitere Spiele aus der weltbesten Fußballliga nach Deutschland zu holen. Vor Einleitung „Bild“ berichtete, neben dem bereits geplanten Spiel in Frankfurt/Main soll es nächstes Jahr ein weiteres geben.

Field Goals geben Seahawks-Fans Hoffnung

Gutell Zeuge einer laufenden Party. Wie nach der Pause Feldziel das Seahawks zum ersten Mal an der Tafel, waren auch die in Grün und Blau gekleideten Fans sehr aufgeregt.

Tom Brady zeigte seine Fähigkeit, am effektivsten zu sein Fußballspieler die Geschichte des zweiten Landung– Gehen Sie durch das letzte Viertel. Also fingen sie an Seahawks auch wegen gesperrter Pässe brady Ihr letzter Angriff: Quarterback Schmied zuerst gesehen Tyler Lockettdann Marquis Goodwin. das Seahawks gekämpft, aber am Ende gewonnen Freibeuter.

Auch Lesen :  Investor Kühne fordert Ablösung von HSV-Boss Jansen für Neubeginn

Duell St. Brown Brothers in NFL: Löwen schlagen Bären

Amon-Ra St. Brown gewann seine erste NFL-Karriere mit den Detroit Lions und schlug die Chicago Bears für seinen Bruder Equanimeous St. Braun. In Chicago gingen die Besucher 31-30 gegen eine weitere herausragende Laufleistung von Bears-Quarterback Justin Fields mit zwei Gesamtergebnissen und 147 Yards mit dem Ball in der Hand. Field erwischte auch einen Touchdown-Pass.

Gleichmütig, 26, der älteste von drei Brüdern mit einer deutschen Mutter und einem amerikanischen Vater, trug den Großteil der Offense der Bears und trug den Ball nur zweimal für insgesamt neun Yards. Der drei Jahre jüngere Amon-Ra war mit 119 Yards der führende Passgeber für Lions-Quarterback Jared Goff.

Die Las Vegas Raiders verloren erneut

das Las Vegas-Räuber mit dem Stuttgarter Fußballer Jakob Johnson kassiert die nächste knappe Niederlage und damit auch die Emotionen ab Quarterback Derek Carr ist trotzig. Nach 20:25 gegen Indianapolis Colts – die siebte Niederlage im neunten Spiel – rief der Spieler auf der Pressekonferenz. er ist viel “sehr wütend”Carr berichtete und stellte die Reaktion einiger Kollegen in Frage. “Ich wünschte, jeder in der Umkleidekabine hätte das gleiche Gefühl für diesen Ort”er sagte.

Auch Lesen :  Fußball - Wolfsburg - "Für alle am besten": Wolfsburg löst Kruses Vertrag auf - Sport

Vikings schlagen die Buffalo Bills im Spitzenspiel

Im Spiel des Tages zwischen den Buffalo Bills und den Minnesota Vikings brachten ein verrücktes Finish und Verlängerung den Vikings ihren achten Saisonsieg. Bei 33:30 hatten die Vikings in den letzten 48 Sekunden vor Reglementende einen Touchdown von einem Bills-Fumble in der eigenen Endzone – nach einem Fumble vor der Berührung anhand von Videobeweisen und dann dem Ball aus wenigen Zentimetern nicht mehr die Linie überschreiten. Fünf Sekunden vor Schluss erzielten die Bills ein Field Goal zum 30:30 und erzwangen die Verlängerung, wo ein Fehlpass von Bills Quarterback Josh Allen das Spiel beendete.

Die Kansas City Chiefs mit 27:17 gegen die Jacksonville Jaguars, die Miami Dolphins mit 39:17 gegen die Cleveland Browns und die New York Giants nach 24:16 gegen die Houston Texans holten alle ihren siebten Saisonsieg.

Die Green Bay Packers stoppen einen schlechten Lauf

Aaron Rodgers hat seine Green Bay Packer stoppte den schlechten Lauf und konnte nach fünf Niederlagen in Folge ein weiteres Spiel gewinnen. Gegen die Dallas Cowboys hab sie Packer um 14 Punkte im letzten Viertel und gewann 31-28 in der Verlängerung. Rodgers warf drei Pässe.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button