Munchs “Der Schrei”: Versuchte Attacke in Oslo durch Aktivisten | NDR.de – Kultur

Stand: 16.11.2022 15:26 Uhr

Zwei Aktivisten versuchten am 11. November in Oslo, Edvard Munchs Gemälde „Der Schrei“ festzuhalten, wurden jedoch von Sicherheitskräften daran gehindert.

Die Gemälde "Geschrei" von Munch im Osloer Nationalmuseum © Heiko Junge/NTB/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Heiko Junge

Beitrag anhören
1 Minute

von ARD-Korrespondentin Sophie Donges

Drei Varianten von Edvard Munchs Motiv „Der Schrei“ sind im Osloer Nationalmuseum ausgestellt, von denen jedoch jeweils nur eine für die Besucher sichtbar ist – die anderen verschwinden hinter einer Abdeckung. Zwei Aktivisten versuchten am frühen Morgen, auf eines der Gemälde zu klettern, wurden jedoch von Sicherheitskräften daran gehindert. Ein dritter Aktivist soll die Aktion gefilmt haben.

Auch Lesen :  19 Bösewichte aus Filmen und Serien, die fesselnder waren als die Helden

“The Scream” von Munch in Oslo: Keine Schäden durch den Attentatsversuch

Das Werk „Der Schrei“ sei nicht beschädigt worden, teilte die Polizei am Freitag mit. An der Halterung sind nur Kleberückstände. Einer der drei Personen unter den Aktivisten ist ein Deutscher. Norwegische Medien berichten, die Aktivisten seien Vertreter von „Stop Oljeletinga“ – zu Deutsch „Stopp der Ölexploration“. Die Gruppe will, dass Norwegen die Erschließung neuer Öl- und Gasfelder einstellt

Einer der drei Aktivisten ist laut Polizei Deutscher, die anderen stammen aus Dänemark und Finnland. Es sei schwierig, sich gegen solche Angriffe zu wehren, sagte ein Sprecher des Nationalmuseums.

Auch Lesen :  „Das große Adventssingen“: Florian Silbereisen von Liebes-Duett gerührt | Unterhaltung

Die norwegische Kulturministerin Trettebergstuen kritisierte Klimaaktivisten: Ein Angriff auf unbezahlbare Kunst unterstütze den Kampf gegen den Klimawandel nicht. In den letzten Wochen gab es mehrere ähnliche Aktionen gegen populäre Gemälde in anderen europäischen Ländern.

Weitere Informationen

Das neue Munch-Museum in Norwegen – entworfen vom Architekten © ARD Foto: Tim Diedrichs

Das weltweit größte Museum, das einem einzelnen Künstler gewidmet ist, wird in Oslo eröffnet. Der deutsche Architekt Jens Richter hat es entworfen. mehr

Klimaprotestgruppe Klimaaktivisten "die letzte Generation"nachdem ich das Gemälde gesehen habe "Weizenkorn" (1890) von Claude Monet im Potsdamer Museum Barberini mit Kartoffelpüree.  © picture alliance/dpa/Last Generation/AP

Der Sicherheitsexperte des Deutschen Museumsbundes Remigiusz Plath verurteilte die Protestaktionen von Klimaschutzaktivisten. mehr

Mona Lisa beim Malen hinter einer Besuchergruppe © picture alliance / Photoshot

Ein Mann hat im Louvre in Paris einen Kuchen auf das berühmteste Gemälde der Welt geworfen. Die Mona Lisa blieb unverletzt. mehr

Besucher einer Kunstausstellung.  © Stock-Foto: Bobby Fischer

Dieses Thema im Programm:

NDR-Informationen | Aktuell | 11.11.2022 | 15:00 Uhr nachmittags

Schlüsselwörter für diesen Artikel

Museen

NDR-Logo

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button