Lebenstraum wird wahr: Bahnhof Lädle in Oberndorf eröffnet – Oberndorf & Umgebung

Bürgermeister Hermann Acker gratuliert der Krämerin Anja Schmid zur Ladeneröffnung. Foto: Wagner


Am Samstag öffnete der “Bahnhof Lädle” in Oberndorf. Viele neugierige Bürger schauten sich den neuen Laden an.

Oberndorf – Anja Schmidravi begrüßte die Gäste am Samstagmorgen zur Eröffnung ihres „Aufenthalts für regionale Vielfalt“ im ehemaligen Bahnhof Oberndorf. Mit dem „Bahnhof Lädle“ erfüllte sich der Jungunternehmer einen lang gehegten Lebenstraum und stellte den Besuchern den neuen Laden im Oberndorfer Tal vor.



ein arbeitsreiches Jahr

Die Besitzerin des Ladens gab an, dass sie ein hartes Jahr hinter sich hatte. Aber es hat sich gelohnt und dank der guten Zusammenarbeit mit den Inhabern Timo Harpain und Felix Hofmann und dem großen Engagement ihrer Familie und Freunde konnte die Eröffnung heute wie geplant gefeiert werden.

Auch Lesen :  Grüner Wasserstoff: Plug Power-Aktie: Chancen und Risiken beim Wasserstoff-Konzern | Nachricht

Neben dem Vorstand des Oberndorfer Handels- und Gewerbevereins waren auch Bürgermeister Hermann Acker und der Erste Stellvertreter und Wirtschaftsförderer der Stadt Oberndorf, Lothar Kopf, bei der Neueröffnung anwesend. Der Bürgermeister überbrachte die Glückwünsche der Stadtverwaltung und des Gemeinderates und verwies auf die gute Entwicklung des Platzes rund um den Bahnhof in den letzten 25 Jahren.

Auch Lesen :  US-Markt belastet DAX : Wall Street verhindert größere Gewinne

Bahnhöfe seien der Ausgangspunkt für Menschen auf ihrem Weg um die Welt, sagte Hermann Acker. Anja Schmid wünscht sich, dass viele dieser Menschen ihr Geschäft in diesem historischen Gebäude besuchen und ihr mit diesem Projekt viel Freude und Erfolg beschert wird.

Beförderung des Führers

Wilhelm Rieber aus der Leader-Region Oberer Neckar – das Projekt wurde von der Leader-Gruppe gefördert – überbrachte die besten Wünsche, bevor Timo Harpain dem neuen Ladenbesitzer viel Erfolg bei diesem Projekt wünschte. Besondere Anerkennung ging auch an die Stadt Oberndorf für die unkomplizierte und gute Zusammenarbeit. Die besten Wünsche kamen auch von der Familie, die dem jungen Unternehmer alles Gute wünschte.

Auch Lesen :  Machen Neo-Banken den klassischen Banken mehr und mehr das Geschäft streitig?




Nach der offiziellen Eröffnung hatten neugierige Bürgerinnen und Bürger nun die Möglichkeit, einen Rundgang durch die „Pause für regionale Vielfalt“ zu machen. Der Besucherstrom ließ nicht nach und viele Bürgerinnen und Bürger besuchten an diesem Tag den „Bahnhof Lädle“.


Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button