FDP für Ende der Isolationspflicht

Isolierung nach positivem PCR-Test: Isolierung nach positivem PCR-Test:

Isolation nach positivem PCR-Test: “Bürger brauchen klare Informationen darüber, welche Regeln in welchen Bereichen gelten.” (Bildsymbol)

Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Mindestens fünf Tage Isolation bei Corona-Infektion – dieser Empfehlung von Deutschlands oberster Seuchenschutzbehörde folgen einige Länder nicht. Über das weitere Vorgehen wird diskutiert.

NDie FDP fordert ein bundesweites Ende der Quarantänepflicht für mit dem Coronavirus infizierte Menschen in mehreren Bundesländern. „Wir brauchen keine staatlich verordnete Isolationspflicht“, sagte der FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann im Deutschlandfunk.

Bayern, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein haben kürzlich ihre Isolationsverpflichtungen aufgehoben, Hessen wird voraussichtlich am Mittwoch folgen. Die Deutsche Stiftung Patientenschutz kritisierte das Vorgehen. „Die Aufhebung dieser klaren Regel durch Minderheitenstaaten ist für Leib und Leben gefährdeter Menschen äußerst gefährlich“, sagte Vorstandsmitglied Eugen Brüsch der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag in Berlin. „Jeden Monat sterben 4.000 Menschen an dem Virus“, sagte er.

Ullmann: „Bayern, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein machen das Richtige.“ Das bedeutet nicht, Isolation oder Krankschreibungen zu verbieten. Patienten sollten sich beurlauben lassen und zu Hause bleiben. Wenn ein Krankenhausangestellter, der mit immungeschwächten Menschen arbeitet, positiv getestet wird, hat er dort nichts verloren. „Aber das sind Einzelentscheidungen, die getroffen werden können“, sagte der FDP-Politiker. Sie müssen nicht „staatlich korrigiert“ werden.

Auf die Frage, ob er Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) auffordern wolle, das deutsche Isolationsengagement zu beenden, sagte Ullmann: „Wir wollen eine Diskussion anstoßen.“

Lauterbach hatte sich zuvor gegen das Vorgehen dieser Länder ausgesprochen. Gefährdete Gruppen würden ignoriert, sagte er dem Kölner Stadt-Anzeiger. „Allein in Deutschland haben wir mehr als 500.000 Krebsfälle pro Jahr, für viele davon kann die Corona-Infektion lebensbedrohlich werden.“ Gleiches gilt für Patienten mit Diabetes. „Viele von ihnen gehen jeden Tag zur Arbeit, und der Arbeitsplatz muss für sie ein sicherer Ort sein.“

Das Robert-Koch-Institut empfiehlt Ländern, Infizierte für fünf Tage unter Quarantäne zu stellen. Es wird empfohlen, die Selbstisolation nicht zu beenden, bis der Notfall-(Selbst-)Test negativ ist. Gesundheits- und Pflegepersonal muss zudem 48 Stunden vor dem Test beschwerdefrei sein.

Ullmann hatte sich im Sommer dafür eingesetzt, dass “die Isolationszeit für Patienten mit Covid-19 (…) nicht mehr staatlich festgelegt werden sollte”. Justizminister Marco Buschmann (FDP) hat wiederholt darauf hingewiesen, dass die Länder die Isolationspflicht nach Belieben aufheben können.

Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes, sagte der Rheinischen Post: „Bürgerinnen und Bürger sollen klare Informationen darüber haben, welche Regelungen in welchen Bereichen gelten.“ Landsberg warnte vor einem Einschulungsverlust im Falle einer Flickendecke und forderte Bund und Länder auf, sich auf einheitliche Maßnahmen zu einigen.

Reinhard Sager, Präsident des Deutschen Landkreistages, begrüßte in der Zeitung die Entscheidung der Länder, die Isolationspflicht aufzuheben. Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetzschek (CSU) bezeichnete sein Land in dem Papier als „Vorreiter der Achtsamkeit“.

Laut aktuellem RKI-Wochenbericht hat sich der Abwärtstrend bei Infektionskrankheiten zuletzt fortgesetzt. Die Zahl schwerer Erkrankungen ist leicht zurückgegangen. Insgesamt rechnet das RKI in den kommenden Wochen mit einer hohen Zahl schwerer Atemwegserkrankungen. Laut RKI hat die Verbreitung der relativ neuen omicron-Sublinie BQ.1.1 in Deutschland deutlich zugenommen. Diese Krankheitserreger können sich der Immunantwort bei Personen entziehen, die geimpft wurden und/oder sich mehr als zuvor erholt haben. BQ.1.1 hat noch keine Exazerbation der Krankheit gesehen.

Source

Auch Lesen :  Nach Putins Neujahrsrede – Rätseln um blonde Frau im Hintergrund

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button