Diesmal in einem anderen Büro: Biden-Mitarbeiter finden weitere Geheimdokumente

Diesmal in einem anderen Büro
Bidens Mitarbeiter finden weitere geheime Dokumente

Die geheimen Dokumente wurden bei der Entrümpelung von Joe Bidens altem Büro gefunden. Der Präsident der Vereinigten Staaten war von dieser Entdeckung überrascht. Doch der Skandal breitet sich aus. Demokratische Beamte fanden auch anderswo geheime Akten.

Medienberichten zufolge wurden nach dem Fund der geheimen Dokumente im ehemaligen Privatbüro von US-Präsident Joe Biden weitere Regierungsdokumente gefunden. Sie wurden laut CNN bei der Durchsuchung des zweiten Ortes auf der Grundlage nicht genannter Quellen gefunden. Nach der ersten Entdeckung im November suchten Biden-Beamte anderswo nach Regierungsdokumenten. Das Weiße Haus bestätigte diese Informationen zunächst nicht.

Inhalt, Ort und Zeit der Dokumente waren noch unklar. Laut NBC handelt es sich erneut um geheime Dokumente. Am Montag wurde bekannt, dass Biden in seinem persönlichen Büro im Penn Biden Center in Washington geheime Dokumente aus der Zeit von US-Vizepräsident Barack Obama aufbewahrte. Biden habe den Sommer nach seinem Rücktritt als Vizepräsident 2017 bis 2020 genutzt, teilte das Weiße Haus mit.

Die Akten enthalten Berichten zufolge mindestens 10 geheime Dokumente, von denen einige streng geheim sind. Biden erklärte daraufhin, dass er von der Entdeckung “überrascht” sei und nicht wisse, wer die Dokumente dorthin gebracht habe. Gleichzeitig versprach er “volle Zusammenarbeit” bei den Ermittlungen.

Das Weiße Haus wies am Mittwoch kritische Fragen zum ersten Befund zurück und bezog sich nur auf die Erklärung vom Montag. Pressesprecherin Karin Jean-Pierre lehnte es ab, sich dazu zu äußern, warum das Weiße Haus die Entdeckung nicht früher bekannt gegeben hat.

Die Dokumente wurden im November entdeckt, kurz vor den Zwischenwahlen – und schließlich von den Medien veröffentlicht. Jean-Pierre wies darauf hin, dass das Justizministerium den Fall untersuche und sich nicht dazu äußern werde. Der Befund ist für Biden politisch heikel, da sein Vorgänger Donald Trump im Sommer in einen ähnlichen Skandal verwickelt war.

Source

Auch Lesen :  Airline entfernt sechs Sitze – für die größte Frau der Welt

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button