Cicor stärkt seine Präsenz in Deutschland durch die Übernahme von Phoenix Mecano Digital Elektronik und Phoenix Mecano Digital Tunisie

Cicor Technologies Ltd / Schlagworte: Fusionen und Übernahmen
Cicor stärkt seine Präsenz in Deutschland mit der Übernahme von Phoenix Mecano Digital Elektronik und Phoenix Mecano Digital Tunisie

15.11.2022 / 07:00 MEZ/MESZ
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 53 ZP
Für den Inhalt der Ankündigung ist der Herausgeber/Herausgeber verantwortlich.


Bronschhofen, 15. November 2022 – Die Cicor Gruppe (SIX Swiss Exchange: CICN) gab heute die Übernahme von 100% der Aktien der Phoenix Mecano Digital Elektronik GmbH (PMDE) mit Niederlassungen in Thüringen (Deutschland) und der Phoenix Mecano Digital Tunisie Sarl Borj bekannt -Cedria (Tunesien) bekannt. Mit dieser Akquisition baut die Cicor Gruppe ihr Geschäft mit Electronic Manufacturing Services (EMS) im grössten europäischen Markt für anspruchsvolle Elektronik weiter aus.

Auch Lesen :  Fußball - Wolfsburg - "Für alle am besten": Wolfsburg löst Kruses Vertrag auf - Sport

Die von der Phoenix Mecano AG (SIX Swiss Exchange: PM) übernommenen Tochtergesellschaften haben es in den vergangenen Jahren geschafft, einige der führenden Unternehmen im Zielmarkt Medizinaltechnik von Cicor als Kunden zu gewinnen und erwarten für das Geschäftsjahr 2022 einen Umsatz von mehr als EUR 30 Millionen wird erwartet, dass die EBITDA-Marge auf einem mit der Cicor Gruppe vergleichbaren Niveau liegen wird. Die deutschen Niederlassungen werden in die Organisationseinheit „Cicor Deutschland“ des Geschäftsbereichs Electronic Manufacturing Services (EMS) integriert. Auch das tunesische Werk wird Teil des globalen Produktionsnetzwerks der Division EMS.

Durch die Akquisition erhalten PMDE-Kunden Zugriff auf ein breites Spektrum an Kompetenzen in den Bereichen Entwicklung, Fertigung und Supply Chain Management, eine globale Präsenz sowie Synergien in der Materialbeschaffung. Cicor wird vom PMDE-Standort in Tunesien profitieren, der aufgrund seiner geografischen Nähe, Personalverfügbarkeit und wettbewerbsfähigen Kostenstruktur attraktiv ist.

Auch Lesen :  Verbände - Mainz - IHK "nicht ganz so pessimistisch" für Konjunktur 2023 - Wirtschaft

Die Transaktion wird voraussichtlich innerhalb der nächsten 2-4 Monate abgeschlossen und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen. Die Transaktion wird mit Mitteln aus ausgegebenen Pflichtwandelanleihen (MCB) finanziert.

Die Akquisitionsstrategie des Unternehmens wird auch eines der Hauptthemen am diesjährigen Cicor Capital Markets Event sein, der am Montag, 21. November 2022 ab 16:30 Uhr MEZ im Widder Hotel in Zürich stattfindet. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website unter cicor.com/capitalmarketsevent.

Kontakt
Cicor Management AG
Giveloostraße 15
CH-9552 Bronschhofen

Auch Lesen :  Fußball - Watzke als Aufräumer auf Deutschlands Fußball-Baustellen - Sport

Medien und Investor Relations
Telefon +41 71 913 73 00
E-Mail: [email protected]

Die Cicor Gruppe ist ein globaler Anbieter kompletter elektronischer Lösungen, von der Forschung und Entwicklung über die Produktion bis hin zum Supply Chain Management. Mit rund 2.200 Mitarbeitern an zwölf Standorten in Europa und Asien bedient Cicor führende Unternehmen in den Bereichen Medizin, Industrie, Luft- und Raumfahrt sowie Verteidigung. Durch die Kombination von Kundenentwicklungslösungen, Hightech-Komponenten und der Produktion elektronischer Geräte schafft Cicor einen Mehrwert für seine Kunden. Aktien der Cicor Technologies Ltd. werden an der SIX Swiss Exchange (CICN) gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.cicor.com.


Ende der Ad-hoc-Mitteilung


Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button