Bericht: SC Freiburg winken 25 Millionen Euro für Kevin Schade

Zitat von TurpAC

Zitat von k-horst

Zitat von TurpAC

Ich musste bei dieser Nachricht kurz lachen, weil ich mich erinnere, dass vor nicht allzu langer Zeit Fans und Experten Schlange standen und vehement behaupteten, die Bundesliga sei die stärkste Liga in Europa.

Wie lange darf das sein? 5 Jahre? Bis dahin haben wir uns bei DE wirklich zu einer besseren Farmliga für die Spitze Europas entwickelt.

Das ist keine Beleidigung für Schade, sondern volles Verständnis dafür, dass er sich sportlich weiterentwickeln möchte. Und machen Sie Freiburg auch keinen Vorwurf, sie können ihre gute Arbeit und ihr Geschäftsmodell nur fortsetzen, wenn sie einen Spieler haben, der ihr Register segnet. Was den Kopf zum Schütteln bringt, ist, wie Schalke, Bremen, Hamburg, Stuttgart, Hertha, Wolfsburg und Co. seit Ende der 00er Jahre an der Wand stehen, selbst in Gladbach und Leverkusen geht die Tendenz runter. Das sind die Klubs, zu denen talentierte U21-Nationalspieler in der Vergangenheit gegangen sind. Und jetzt, mit 21 Jahren, verschwindet er im Ausland, nie wieder zu sehen, bei einem Durchschnittsklub (ja, das sage ich trotz der Auswüchse dieser Saison), weil es in Deutschland keine interessanten Möglichkeiten mehr gibt. Es ist wirklich traurig.

Auch Lesen :  Transfer von João Félix vor Vollzug: Chelsea & Atlético einig

Ich stimme nur teilweise zu.

Wer hat vor 5 Jahren gesagt, dass BL besser ist? hast du eine quelle

Ich denke auch, dass Schade vor allem zu PL will. Ich denke, die meisten ähnlichen deutschen BL-Spieler würden am liebsten nach Dortmund oder Bayern wechseln.

Und man sollte nicht vergessen, dass der Schritt von Freiburg zu LevKu, Gladbach oder dergleichen nicht so groß ist, da kommen da nicht viele andere Vereine in der BL in Frage.

Ansonsten mir sehr ähnlich.

Dieser schändliche Schrei nach Quellen ist auch das Argument des Internets in den 1920er Jahren: Alles ist falsch, bis es durch Quellen bewiesen ist.
Ich schreibe hier in meiner Freizeit Forenbeiträge, keine wissenschaftlichen Arbeiten oder journalistischen Artikel. Probieren Sie Google selbst aus oder sehen Sie sich bei Interesse die Kommentarspalten des letzten Jahrzehnts an. Sie können mit Spielertransfers oder Nachrichten über internationale Erfolge im Vergleich zu Englisch beginnen. Vielleicht sieht noch jemand HZ-Geschwätz von Matthew und Co. Oder beobachten Sie die Reaktion, als Leicester Meister wurde, aber nicht alles an der Spitze ist so stark, wie Sie denken. Und alles danach verblasst im direkten Vergleich zur Bundesliga. So auch in La Liga, außer Real, Barca und ein bisschen Atletico kann da auch keiner kicken.

Auch Lesen :  Sport-Messe ISPO 2022 eröffnet am Montag in München: Programm im Überblick

Ob ich es glaube oder nicht, ist mir egal.

Du schreibst mit Leidenschaft?
Veröffentlichen Sie zuerst die allgemein akzeptierte Aussage (Fans und Experten setzen die Zeilen), und sagen Sie dann, wenn Sie gefragt werden: “Nein, ich muss es nicht beweisen”. Das ist das Weltklasse-Argument. Ohne zu sagen: großartig!

Jedenfalls wird den “Deutschen” oder Bundesliga-Fans immer wieder vorgeworfen, die Bundesliga sei die beste Liga. Und wenn zum Beispiel der BVB absteigt, jubeln die Gegner in der Bundesliga und sagen „Die Liga ist besser als das“, obwohl das niemand gesagt hat, nicht einmal Lothar Matthäus.
Ich persönlich habe weder im TM-Forum noch persönlich gehört, dass die Bundesliga die beste in Europa oder der Welt ist. Es ist zwar (!) das Sparsamste und Langlebigste, aber sportlich sicher nicht das Beste, schon gar nicht das Top.

Auch Lesen :  WM 2022: Angeblich auch der FC Bayern – Europas Topklubs jagen Bundesliga-Star | Sport

Sorry für Off-Topic, aber diese Rede nervt mich. Obwohl Sie jetzt 2 Artikel veröffentlicht haben. Der ursprüngliche Kommentar zur Quellenanfrage zeigt Ihre Meinung zu der ernsthaften Argumentation. Und die Verwendung dieses “im Zeitalter des Internets” gegen andere macht mich (fast) sprachlos.

MTB:
Ich weiß nicht einmal, warum außer dem Wort “riesig” ein solches Fass geöffnet wurde. Ein talentierter junger Spieler mit erster Bundesliga-Erfahrung, der den stärksten Körper hat. Wenn das für die Premier League nicht vorbestimmt ist, weiß ich nicht, was ist.
100 Millionen sind sicherlich ein bisschen optimistisch, aber ich weiß nicht, wie hoch das derzeitige Gesamt- und potenzielle Wachstum (vorerst) ist.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button